docuvita.Client
Intuitiv und komfortabel.

Der docuvita.Client bietet Anwendern bequemen Zugriff auf alle Funktionen des docuvita Dokumentenmanagement-Systems. Seine intuitive Benutzeroberfläche ist an den Windows Explorer angelehnt und lässt sich ohne hohen Lernaufwand schnell erfassen.

Über den Client können Sie, je nach Zugriffsberechtigung, neue Dokumente im System ablegen oder bestehende Dokumente einsehen und bearbeiten. Bei jeder Bearbeitung wird eine neue Version des Dokumentes erzeugt, so dass sich Veränderungen jederzeit nachverfolgen oder zurücknehmen lassen. Dokumente lassen sich einfach per Drag&Drop, über einen angeschlossenen Scanner oder durch die Integration in Microsoft Office importieren.

Nativ oder Web-basiert

Der docuvita.Client steht Nutzern in zwei Versionen zur Verfügung: als plattformunabhängiger WebClient direkt in Ihrem Browser oder als WindowsClient. Beide Versionen bieten Ihnen einen vergleichbaren Funktionsumfang und vollständigen Zugriffe auf alle wichtigen Features und Informationen.

Der WebClient ist sofort nach der Installation des docuvita.Server verfügbar und bedarf keinerlei Installation auf  dem Arbeitsplatzrechner. Lediglich ein aktueller Browser ist zum Arbeiten mit dem docuvita.WebClient notwendig. Das erleichtert Ihrer IT nicht nur das Rollout, die Aktualisierung und Wartung der Client-Software, sondern erlaubt es Ihren Mitarbeitern, orts- und geräteunabhängig zu arbeiten.

Der WindowsClient muss am Arbeitsplatz installiert werden und bietet einige systemspezifische Zusatzfunktionen gegenüber dem WebClient. Mit dem docuvita WindowsClient können Sie scannen, die Eingangskorb-Funktion nutzen und eine nahtlose Integration in Microsoft Office realisieren.

Sichere Verbindung

Optisch und technisch sind die Clients bis auf kleine Abweichungen identisch, beide basieren auf aktuellen Webtechniken. Die Kommunikation zwischen Client und Server verläuft in beiden Fällen über eine gesicherte Verbindung, so dass auch ein Zugriff über das Internet gefahrlos möglich ist.